„Die sanfte (R)Evolution“ Intelligente Kooperation mit unserem Gehirn. Ein Gespräch mit Prof. Gerald Hüther

Heute möchte ich die Gesprächsrunde zwischen Veit Lindau und seinem Gast zum Anlass nehmen, die Person und den Werdegang eines Menschen zu beleuchten, der mein Leben zutiefst inspiriert hat: Prof. Gerald Hüther.

Prof. Hüther ist Neurobiologe und darüber hinaus Autor unzähliger wissenschaftlicher und populärwissenschaftlicher Texte und Bücher sowie Vortragsredner.
Liest man seine Vita lässt sich bereits erahnen, dass wir es hier mit keinem Mann mit einem „begrenzten Horizont“ zu tun haben sondern mit einem Vollblut-Wissenschaftler: Studium der Biologie, Forschungsstudium und Promotion an der Universität Leipzig, Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen. Wissenschaftliche Tätigkeit am Zoologischen Institut der Universität Leipzig und Jena und am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin Göttingen, Heisenbergstipendium der DFG und an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen.
Als Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung kümmert sich Prof. Hüther heute vor allem um die Umsetzung all seiner vielen interessanten Erkenntnisse, die er im Rahmen seiner Tätigkeiten gesammelt und auch weiter gegeben hat . Die menschliche Potentialentfaltung steht dabei im Mittelpunkt. Wie kann sie im Bereich der Erziehung, der Bildung, aber auch bei politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen gefördert werden? Die Verbreitung seiner Kenntnisse  und die Nutzbarmachung für uns alle treibt ihn an. Seine Schaffens- und Visionskraft scheint unermüdlich zu sein.

Was mich an Prof. Hüther stets am meisten fasziniert ist seine Gabe wissenschaftliche Sachverhalte so darzustellen, dass sie auch von neurobiologischen Laien verstanden werden. Dabei vereinfacht  er jedoch die Komplexität der im Gehirn ablaufenden Prozesse zu keinem Zeitpunkt. Simplifizierungen werden so vermieden.

Besonders glücklich bin ich persönlich über seine Initiative Schulen der Zukunft. Die Rückerinnerung an meine eigene Schulzeit und die meiner Tochter ist eine sehr schmerzliche. Mit seiner Initiative stärkt er nicht nur Kinder und Eltern, die eine moderne, eine natur- und zeitgemäße EVOLUTION im Bereich des Lernens herbeisehnen, sondern auch all die Menschen, die in einer Welt leben möchten, in der kooperierendes Miteinander das Leben bestimmt und Frieden, Leichtigkeit, Liebe und Vertrauen Mühen, Retalin und Angst ersetzen.

Heute spricht Veit Lindau mit Prof. Hüther. Das Thema: „Die sanfte (R)Evolution – Grundprinzipien einer sanften Potentialentfaltung. Intelligente Kooperation mit unserem Gehirn“. Wir dürfen gespannt sein!

Um heute abend kostenlos teilzunehmen logge dich um 20 Uhr hier ein

Bücher (Partnerlinks) von Prof. Gerald Hüther:
Rettet das Spiel!: Weil Leben mehr als Funktionieren ist *
Was wir sind und was wir sein könnten: Ein neurobiologischer Mutmacher *

Jedes Kind ist hoch begabt: Die angeborenen Talente unserer Kinder und was wir aus ihnen machen *
Etwas mehr Hirn, bitte: Eine Einladung zur Wiederentdeckung der Freude am eigenen Denken und der Lust am gemeinsamen Gestalten *
Mit Freude lernen – ein Leben lang: Weshalb wir ein neues Verständnis vom Lernen brauchen. Sieben Thesen zu einem erweiterten Lernbegriff und eine Auswahl von Beiträgen zur Untermauerung *
Biologie der Angst. Wie aus Streß Gefühle werden (Sammlung Vandenhoeck) *
Die Macht der inneren Bilder: Wie Visionen das Gehirn, den Menschen und die Welt verändern *
Wie aus Kindern glückliche Erwachsene werden *
Männer – Das schwache Geschlecht und sein Gehirn *
Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn *
Damit das Denken Sinn bekommt: Spiritualität, Vernunft und Selbsterkenntnis. Mit Texten des Dalai Lama (HERDER spektrum) *
Gehirnforschung für Kinder – Felix und Feline entdecken das Gehirn *
Das Geheimnis der ersten neun Monate: Reise ins Leben *
Neues vom Zappelphilipp: ADS verstehen, vorbeugen und behandeln (Beltz Taschenbuch / Ratgeber) *
Du bist mir wichtig!: Sicher und geborgen in die Welt hinaus *
Die Freiheit ist ein Kind der Liebe – Die Liebe ist ein Kind der Freiheit: Eine Naturgeschichte unserer menschlichsten Sehnsüchte – Eine … menschlichsten Sehnsüchte (HERDER spektrum) *
Etwas mehr Hirn mit Cartoons *
Gerald Hüther: Wie man sein Gehirn optimal nutzt – 2 CDs *
Was wir sind und was wir sein könnten, DVD, Ein neurobiologischer Mutmacher *
Kommunale Intelligenz: Potenzialentfaltung in Städten und Gemeinden *
Connectedness: Warum wir ein neues Weltbild brauchen *
Wie aus Stress Gefühle werden – Betrachtungen eines Hirnforschers *

Wissen fürs Ohr: Etwas mehr Hirn, bitte / Männer – Das schwache Geschlecht und sein Gehirn / Macht der inneren Bilder / Bedienungsanleitung für ein menschliches Hirn *
Ohne Gefühl geht gar nichts!, DVD, Gerald Hüther *
Die Macht der inneren Bilder: Wie Visionen das Gehirn, den Menschen und die Welt verändern *
Co-creativity and Community *
Jeder Begegnung wohnt ein Zauber inne.: Eine Einladung zum voneinander Lernen und miteinander Gestalten *
Ohne Gefühl geht gar nichts! – Worauf es beim Lernen ankommt –
Den Übergang meistern – von der Ressorcenausnutzung zur Potentialentfaltung – 1 CD – *
Die Freiheit ist ein Kind der Liebe – Die Liebe ist ein Kind der Freiheit: Eine Naturgeschichte unserer menschlichen Sehnsüchte – Eine Geistesgeschichte unserer menschlichsten Sehnsüchte *

 

 

 

 

 

* Affiliate Link

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Artikel, Uncategorized, Wissenswertes abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Security Code: