Sensen macht Sinn

sensenkurs-2015ÖFFNE DER NATUR DEINE GARTENPFORTE! Unter diesem Motto findet am 24.09.2016 ein Sensenkurs in 39539 Havelberg statt. Hier bekommst du alle Infos zum Werkzeug, zum Schärfen durch Dengeln (was du selber üben kannst), du lernst, wie Gras am besten getrocknet, eine blüten- und artenreiche Wiese entwickelt und wie ein Heureuther gebaut wird.
Lass deinen Rasenmäher also einfach mal im Schuppen stehen und erspare dir die Ausgaben für Fitness-Studio, Dünger und Benzin 🙂
Eine passende Sense bekommst du gestellt, kannst aber auch gerne deine eigene mitbringen.

Hilf mit, die alte Technik des Sensens und Dengelns zu bewahren und Überlebensinseln für Wiesenkräuter, Wildblumen, Gräser, Schmetterlinge, Hummeln, Bienen und weitere Wiesenbewohner zu schaffen! Und genieße die ruhige, meditative Arbeit inmitten der Fülle von Farben und Formen in einem wertvollen Lebensraum für über 1500 Insekten.

Anmeldeschluss ist der 19.09.2016

Du hast Lust auf einen gemeinsamen, informativen Tag? Dann melde dich an!

Info und Anmeldung: Sensenkurs@carola-mohr.de

img_4749

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eil-Petition: Wir haben es in der Hand, ob es künftig Gen-Mais auf unseren Feldern gibt

Am Mittwoch fällt in Brüssel die Entscheidung, ob zukünftig Gen-Mais auf unseren Feldern angebaut wird. Verhindern lässt sich dies nur, wenn Deutschland dagegen stimmt. Die Regierung ist sich jedoch wieder einmal uneins und Schwarz-Rot überlegt sich der Stimme zu enthalten.  Die Lobbyisten waren vermutlich wieder hoch aktiv.  Die einzige Chance, Genfreie Felder zu schaffen ist es, unseren Hintern hoch zu bekommen und wenigstens diese EIL-PETITION zu unterschreiben.  Also: Jeder der Genfreie-Nahrungsmittel auf seinem Tisch und in seinem Körper haben will: UNTERZEICHNEN UND WEITER LEITEN. HURTIG! HURTIG! Am Mittwoch wird wieder einmal über unser Leben entschieden. Wir haben es in der Hand! Nur wenn unsere Politiker mit einem klaren NEIN stimmen, kann die Ausbreitung der Gentechnik auf unseren Feldern gestoppt werden. Denn eine Enthaltung wirkt wie eine Ja-Stimme.

88 Prozent der Bürger/innen sind gegen die Zulassung des Gentech-Mais 1507 von DuPont Pioneer, so lautet das Ergebnis einer aktuellen Umfrage.

Es bleiben uns noch 48 Stunden, um 100 000 Stimmen zusammen zu bekommen! Erinnern wir die Regierung an Ihren Koalitionsvertrag und nehmen wir sie beim Wort:  „Wir erkennen die Vorbehalte des Großteils der Bevölkerung gegenüber der grünen Gentechnik an.“ So sei es!

Unterzeichne hier die Petition! Und teile Sie!

Veröffentlicht unter Aktuelles, Artikel, Flüssiggastank mieten | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Zusammenhang zwischen Indigo- und Kristallkindern, Autismus und Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom

Diese sehenswerte Dokumentation über sogenannte Indigo- oder Kristall-Kinder räumt mit vielen Missverständnissen auf. Es mag zunächst erstaunen, dass  hier Themen wie Autismus, das übergeordnete Asperger Syndrom und das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom angesprochen werden. Der Zusammenhang wird aber schnell geklärt.
Das Besondere an dieser Dokumentation ist, dass sie  ganz ohne die Hervorhebung und Etikettierung auskommt. Es ist ein Film der aufklärt. Der Eltern, Lehrern und der Gesellschaft Möglichkeiten aufweist, die „Andersartigen“ in ihrem So-Sein zu unterstützen, damit sie ihre Aufgabe erfüllen können. Denn ihre Aufgabe dient uns allen. Es ist aber auch ein Film für die „Älteren“, jene, die vielleicht bis heute die Zurückweisungen, den Schmerz und ihr Verstecken nicht verarbeitet haben, weil sie zu einer Zeit geboren wurden, als von den sogenannten Indigo- oder Kristall-Kindern noch gar keine Rede war.

Dass erhöhte Sinneswahrnehmung trainierbar ist bewies der chinesische Wissenschaftler Dr. Ilchi Lee in einem Experimentellen Projekt an Kindern, die zunächst über keine besondere HSP-Fähigkeiten verfügten. Die Tests – Gedankenübertragung von Bildern, Telepathie und Telekinese – brachten erstaunliche Ergebnisse hervor.

Die Ausblende – Stellungnahmen von Stammesältesten verschiedener Indianer-Stämme – bietet gleichzeitig einen Rückblick in das überlieferte Wissen und die Prophezeiungen Indigener, gleichzeitig wird auch hier auf die Schwierigkeiten in der Erziehung hingewiesen.

Ein lohnenswerter Filmbeitrag über ein Thema, das mehr öffentliches Interesse verdient. Zum Nutzen und Wohl der Kinder. Besonders der Kinder, die durch Ritalin und andere Medikamente in eine chemische Zwangsjacke gesteckt werden ohne sich dagegen wehren zu können. Aufklärung tut Not. Denn nur Wissen kann mangelnde Intuition ersetzen.

Für die „älteren“ großen Seelen könnten das Hilfsangebote sein:
Neue Wege der Liebe
So funktioniert die Matrix
Bodo-Deletz-Akademie

Wenn Dir dieser Beitrag und/oder dieses Video gefällt freue ich mich, wenn du es teilst

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Bodo Deletz hat sein neues Video „So funktioniert die Matrix“ veröffentlicht

Soeben hat Bodo-Deletz, der Gründer der Bodo-Deletz-Akademie und Autor der Ella Kensington Buch-Reihe sein neues Video „So funktioniert die Matrix“ auf Youtube veröffentlicht.

Jeder, der wissen will, warum sein Leben nicht so läuft, wie er es sich wünscht, warum trotz Positivem Denken, diversen Seminar-Besuchen, Einzel-Coachings,…. der Durchbruch in den Bereichen Finanzen, Liebe, Lebensaufgabe,… noch immer ausgeblieben ist, wird in diesem Video mit überraschenden Erkenntnissen belohnt.
Bodo Deletz beschreibt in seinem Video auf leicht verständliche Art die bislang unbekannten einzelnen Ebenen der Matrix, ihr Zusammenwirken und ihre Auswirkungen auf unser Leben.

Wer dieses Video sieht, wird vermutlich viele Fragen beantwortet bekommen, auf die er bisher keine Antwort gefunden hat.

Meine Empfehlung: Unbedingt anschauen!…. Und weiter posten!

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann freue ich mich, wenn du ihn mit anderen teilst.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Protestaktionen! Lasst uns die Abholzung des Regenwaldes durch Palmölfirmen in Peru und Indonesien verhindern

Es ist an der Zeit aktiv zu werden!

Ausländische Spekulanten haben nun auch begonnen, den peruanischen Regenwald abzuholzen. Circa 10.000 Hektar Regenwald wurden bereits gesetzwidrig gerodet, angeblich ohne Wissen und Genehmigung der zuständigen Behörden.

Beteilige Dich hier an der Protestaktion.

Dass es auch anders geht, beweist Indonesien. Ein Gericht im Norden Sumatras verurteilte die Palmölfirma PT Kallista Alam wegen illegaler Brandrodung zu einer Geldstrafe von umgerechnet 9,4 Millionen US-Dollar sowie zu 21 Millionen Dollar für die Wiederaufforstung des zerstörten Tripa-Torfwaldes. Außerdem ließ das Gericht  5.769 Hektar Land konfiszieren, das sich PT Kallista Alam angeeignet hatte.

Was viele nicht wissen: Palmöl steckt in fast jedem 2. Alltagsprodukt. Es ist das am meisten produzierte Pflanzenöl, das von der Industrie wegen der leichten Verarbeitung und dem günstigen Preis geschätzt wird. Doch wir zahlen alle einen hohen Preis dafür: Die unwiederbringliche Zerstörung des Regenwaldes und die drastische Beschneidung des Lebensraumes vieler Tierarten, wie Orang-Utans, Tiger und Nashörner. Aber nicht nur die Tiere sind gefährdet. Auch die Menschen in Indonesien sind dem Terror und der Vertreibung durch Palmölfirmen ausgesetzt. Häuser werden zwangsberäumt oder niedergebrannt.
Eine weitere Palmölfirma, Asiatic Persada, begann 1986 mit der Rodung des Regenwaldes, um Palmölplantagen anzulegen. Da sich die Ureinwohner bis Dezember 2013 nicht von ihrem Land vertreiben ließen, setzte Asiatic Persada auf Gewalt.

Besonders die Agrospritpolitik der EU mit ihrer stetig steigenden Nachfrage nach Biodiesel, die alleine einen Importzuwachs von 63% im Vergleich zum Vorjahr erreichte, trägt zu einer beschleunigten, massiven Zerstörung des Regenwaldes bei.

Wichtigster Biodieselproduzent aus Palmöl in Europa ist der Neste Oil-Konzern aus Finnland, der zu  51 Prozent im finnischen Staatsbesitz ist. Neste Oil betreibt in Singapur und Rotterdam die weltweit größten Biodieselraffinerien mit Kapazitäten von jeweils einer Milliarde Litern pro Jahr.

Fordere mit dieser Protestaktion die EU und die Regierungen der Mitgliedsländer auf, die Beimischung von Biosprit und die Importe von tropischen Pflanzenölen endlich komplett zu stoppen

Quelle: Regenwald.org

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Artikel, Uncategorized, Wissenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar