Das südtiroler Dorf Mals braucht unsere Unterstüzung

Das kleine Südtiroler Dorf Mals hat sich für ein vollständiges Verbot von Pestiziden auf ihrem Gebiet entschieden. Als erste Gemeinde in Europa.

Doch die Südtiroler Landesregierung legt den Menschen in Mals Steine in den Weg. Sie will den Gemeinden die Zuständigkeit entziehen und so lokale Pestizidverbote verhindern. Damit Mals pestizidfrei bleiben kann und ein Vorbild für weitere Gemeinden wird, braucht das Projekt unsere Unterstützung.

Deshalb habe ich mich jetzt per E-Mail an den Südtiroler Landeshauptmann gewendet. Er muss das Malser Pestizidverbot unterstützen und zum Modell für ganz Südtirol machen.

Mach auch Du mit und schreibe ihm jetzt eine E-Mail über diese Seite des Umweltinstituts:
https://www.umweltinstitut.org/mitmach-aktionen/unterstuetzt-die-pestizid-rebellen.html?utm_source=email&utm_medium=sharepage&utm_campaign=mals

Gemeinsam schaffen wir Veränderung!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Security Code: