Heute steht das Thema MEDIEN im Mittelpunkt des Neue Welt Kongresses

Die heutigen Interviewpartner von Margret Baier und Bernd Hückstädt auf dem Neue Welt Kongress sind der Journalist und Herausgeber der Zeitschrift „Naturcheck“ Michael Hoppe, der Internet-Unternehmer, Buchautor, und Gründer von „Wissen ist Macht Tv“ Gerd Ziegler.  Und auch eine „Umkehrung“ findet heute statt: Der Journalist, Pressesprecher und Kommunikationsberater Michael Märzheuser interviewt Bernd Hückstädt.

Visionen sind verbunden mit Bewusstsein. Bewusstsein ist die  Grundlage jeder Veränderung, so die Kernsaussage von Michael Hoppe. Die Informationsflut, der wir heutzutage ausgesetzt sind erschwert es jedoch einen klaren Fokus auf Ziele und Ideen gerichtet zu halten.  Bewusstsein kann auch betrachtet werden als ein Prozess, der uns mit allen Sinnen erleben lässt, uns tief berührt und schließlich unsere Sichtweise verändert. Aus der Sicht von Michael Hoppe ist die gegenwärtige Krise auf dem Finanzmarkt eine Art schmerzlicher Bewusstseinsbildung. Sie vergegenwärtigt uns die Illusion, der wir aufgesessen sind. Der Illusion von der wundersamen Geldvermehrung ohne eigenes Zutun. Wir sind dem Märchen vom Goldesel erlegen. Mit Gradido liegt uns jetzt ein Ansatz vor, mit dem wir die Mängel im System beheben und für Möglichkeiten öffnen können. Je mehr Menschen von diesen Ideen erfahren und mit ihrer Energie unterstützen, umso schneller wird es zum Mainstream und der Wunsch nach Freiheit und Veränderung größer als die Angst vor Konsequenzen.
Michael Hoppe versteht es auf meisterliche Art die Ideen unterschiedlicher Bereiche miteinander zu verbinden und in leicht konsumierbarer Form anzubieten. Die Absurditäten unseres Lebens führt er darauf zurück, dass die 3 Grundprinzipien der Schöpfung missachtet werden: Wechselwirkung, Resonanz und Schwere. So kommt es z.B. zur Spaltung in transhumanistische- und Naturmenschen. Erkennen und nutzen wir die Gesetzmäßigkeiten gehen wir mit Technik, Geld und Natur weise um.
Michael Hoppes Tipp für die „schweren“ Momente im Leben, wenn es uns „schlecht“ geht: Sich für 1 Min. in Ruhe hinsetzen und sich für alles bedanken, was man im Leben hat. Für die schweren Lektionen ebenso für all das Gute, was das Leben uns gegeben hat.
Diese Übung führt wieder zurück in die Leichtigkeit und erweitert unseren Horizont.

Auch Gerd Zieglers Ideen gehen in die gleiche Richtung. Neben allen Unterschieden gibt in es eben auch Gemeinsamkeiten, die Menschen teilen, denen es bereits gelungen ist ihr Leben nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft entschied er sich 1999 für einen Weg in die Selbständigkeit. Das Medium Internet ist sein zu hause. Er berät Unternehmen, Trainer und Wissensanbieter in Sachen Internet-Marketing. Der Weg vom Traum zum Ziel und das Erschaffen eines Lebens nach eigenen Vorstellungen – das sind die Themenbereiche, denen sich Gerd Ziegler widmet.

Michael Märzheuser ist  Geschäftsführer der Märzheuser Kommunikationsberatung. Nach seiner Tätigkeit als Journalist und leitender Redakteur bei öffentlich-rechtlichen und privaten Radio- und Fernsehsendern wechselte er in den politischen Journalismus. Als Pressereferent arbeitet er im Deutschen Bundestag. Seine Tätigkeit als PR-Berater startete Michael Märzheuser 1993.
Michael Märzheuser moderiert den Hilton Talk, eine Netzwerkveranstaltung für Kommunikationsprofis und Führungskräfte aus Medien, Wirtschaft und Politik.
Das heute freigeschaltete Interview im Kongress ist der Hilton Talk mit Bernd Hückstädt, dem Gründer der Gradido-Akademie.
Dieses Interview sollte niemand verpassen!

Die Funktionstüchtigkeit unseres Weltwirtschafts- und Finanzsystems wird schon lange in Frage gestellt und es wurden Modelle entwickelt, die aus der Krise heraus führen sollten.
Doch keines der angedachten Modelle hat bislang die grundlegenden Natur-Gesetze, wie z.B. die Prinzipien von Werden und Vergehen, berücksichtigt. Die Gradido-Akademie hat erstmalig ein alternatives Geld- und Wirtschaftsmodell entwickelt, das auf die Erfahrungen der Natur zurück greift und somit einen Weg zu weltweitem Wohlstand und Frieden in Harmonie mit der Natur weist. Dieses Konzept unterscheidet sich in allen wesentlichen Punkten von allen anderen bekannten Modellen. Die Grundlage für diese neuen Ideen bildet die Bionik. Das Motto: Gesundes Geld für eine gesunde Welt.
Bernd Hückstädt gelingt es in bemerkenswerter Klarheit und Einfachheit die grundlegenden Prinzipien kurz und prägnant darzustellen. Schade nur, das die Zeit des Interviews begrenzt war. Ich hätte gerne noch länger zugehört.

Ich wünsche dem Gradido von Herzen seinen Einzug in die Welt. Mögen alle Menschen in Glück, Freude, Liebe, Harmonie, Frieden und Wohlstand leben! Und ich freue mich, dass auch Menschen wie Michael Märzheuser vom Gradido überzeugt sind und zur Verbreitung beitragen. Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. In diesem Sinne darf sich JEDE/R berufen fühlen die Botschaft des Gradido in die Welt hinaus zu tragen und zu teilen. Nur Wissen und Bewusstheit kann die Angst besiegen. In Zeiten wie heute ist dies wichtiger denn je.

Klicke hier um dich kostenlos anzumelden und die Interviews online zu schauen

Du hast heute keine Zeit, möchtest die Interviews aber auf keinen Fall verpassen?
Hier kannst du dir das Kongress-Paket noch zum Sonderpreis sichern

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Artikel, Veranstaltungen, Wissenswertes abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Security Code: